COVID-19 in Österreich

Stand: 2020-07-08 18:00

Neben vielen anderen habe ich auch den COVID-19-Ausbruch weltweit verfolgt und die Zahlen für Österreich analysiert. Das Ergebnis zeigt die folgende Abb. und wird jeden Tag aktualisiert.

Nachdem auf info.gesundheitsministerium.at die Daten nachträglich immer ein bisschen geändert werden, habe ich sie ab dem 8.3. (13. Tag) jetzt nachgetragen und werde das auch weiter so machen. (Ist etwas nervig, weil die Zahlen immer wieder fast bis zu Beginn zurück geändert werden.)

Abb. 1: Kummulierte Zahl positiver Tests.

Abb. 1 zeigt die Gesamtzahl bisheriger positiver Tests. Ich habe zu Beginn verschiedene Wachstumskurven an die Daten angepasst, aber es gibt kein einheitliches und einfaches Modell, um sie alle zu beschreiben. Von Mitte April bis Ende Juni war das Wachstum ziemlich linear. Danach sind die Fallzahlen aber wieder gestiegen.

Das sieht man auch in Abb. 2, weil nach Abzug der Genesenen und Verstorbenen die Anzahl der momentan positiv Getesteten wieder zunimmt.

Abb. 2: Anzahl der momentan positiv Getesteter.

Es wird spannend, wie es weitergeht. Gegessen ist die Sache jedenfalls noch nicht.

7 Kommentare zu „COVID-19 in Österreich“

      1. Ach so – wir verstehen unter einem Kinck unterschiedliche Dinge. :-)

        Na ja, es soll sich ja irgendwann einer logistischen Funktion annähern, die eben am Anfang einer Exponentialfunktion gleicht. Kann es sein, dass man das sieht, da wir ja die Population in der sich das Virus frei ausbreiten kann, stark verkleinern.

      2. Das ist die Hoffnung. Wir werden sehen, ob sie sich erfüllt. Am 16.3. sind die ganzen Ausgangsbeschränkungen ja erst in Kraft getreten.

  1. mich würde interessieren wo du die daten her hast… die von der regierung sind irgendwie kacke bzw. muss man die manuell rauslesen / ziehen.

      1. oh geil, danke! mich hat es so genervt, dass Österreich anscheined, dass einzige Land ist, dass nicht in der Lage ist anständige Daten zu liefern…

        Das Grafana Dashboard kannte ich auch, aber die haben es ja auch heftig beschnitten bzw. man muss aus den json daten die sachen dann rausziehen. Das Gdrive gefällt mir aber ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.